SPD Buchen

Neckar-Odenwald-Kreis

18.02.2018 in Kreisverband

Kreismitgliederversammlung

Der Ortsverein Buchen besuchte mit sechs Mitgliedern die Kreismitgliederversammlung, welche sehr motivierend war und die sozialen Themen der SPD in den Vordergrund stellte.

Dass die SPD doch ziemlich aktiv ist und noch manchen für die Politik begeistert zeigte die Anwesend von fast 100 Teilnehmern.

Vorher waren Alexander Weinlein und Markus Dosch noch auf der Kreisvorstandsitzung als Gäste eingeladen, um eine engere Zusammenarbeit mit Ortsvereinen, Arbeitsgemeinschaften und dem Kreis zu intensivieren.

Danke an den Kreisvorstand.

Kreismitgliederversammlung

19.11.2017 in Kreisverband

SPD-Kreismitgliederversammlung (Lars Castellucci)

Kreismitgliederversammlung

Diese Woche fand zum ersten Mal fand eine Kreismitgliederversammlung statt. Dies war der erste Termin an dem alle Mitglieder im Neckar-Odenwald-Kreis teilnehmen durften, statt nur Delegierte wie in den vergangenen Jahren. Die SPD hat sich bei uns somit einwenig erneuert und steht für mehr direkte Demokratie. Hier dankt der Vorstand der SPD Buchen allen, die bei der letzten Kreisdelegiertenversammlung dafür gestimmt haben.

Die Veranstaltung wurde mit 60 Mitgliedern gut besucht. Besonders erfreulich ist, dass der Ortsverein Buchen mit acht Mitgliedern (Florens Fischer, Alexander Weinlein, Markus Dosch, Burhard Münch, Volker Schwender, Max Fischer, Christl Ristl und Otto Hahn) schon alleine über 13 % der Anwesenden stellte.

Jürgen Graner hat es geschafft die Mitglieder zu begeistern und zu motivieren. Dies gelang ihm durch die Einladung von Dr. Lars Castelluci (stellvertretender Landesvorsitzender), Dr. Dorothee Schlegel (MdB a. D.) und Georg Nelius (MdL), aber auch dadurch, dass viele zu Wort kamen, unter anderen auch Alexander Weinlein (unser 2. Vorsitzender), welcher sich klar für eine offene und tolerante Gesellschaft ausprach. Ebenso machte er darauf aufmerksam, dass man sich von anderen Partein klar abgrenzen sollte und wieder die Interessen der Arbeitnehmer vertreten sollten.

Die Kreismitgliederversammlung war für alle motivierend und zeigt, dass das Einbinden der Basis das richtige Konzept ist.

Also macht weiter so!